Anästhesie­technische Assistenz (m/w/d)

Als Anästhesietechnische Assistenz, kurz ATA, sind Sie ein wichtiger Bestandteil im OP. Sie kümmern sich vor und nach einer OP um die Patienten und überwachen den Kreislauf und die Atmung während einer OP. Bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachsorge von Narkosen stehen Sie dem Arzt mit Ihrem Know-how zur Seite.

ATA - Anästhesietechnische Assistenz

Arbeitgeber:
Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH
Hochstraße 29
14770 Brandenburg an der Havel
Ausbildungsbeginn:

01. April 2023

Ausbildungsort:
Theorie: Akademie der Gesundheit, Campus Berlin/Buch, Schwanebecker Chaussee 4 E-H, 13125 Berlin
Praxis: Universitätsklinikum Brandenburg an der Havel
Ausbildungsvergütung:

1.190,69 – 1.353,38 €

Ausbildungsinhalte

  • Betreuung von wachen und narkotisierten Patient*innen
  • Unterstützung bei den Vorbereitungen und Nachbereitungen von Narkosen
  • Assistenz während der Narkose
  • Unterstützung bei der Planung von anästhesiologische Maßnahmen

Voraussetzungen

  • Mindestens einen erweiterten Hauptschulabschluss
  • Erfahrungen aus einem Praktikum im Funktionsbereich Anästhesie/OP
  • Körperliche und psychische Belastbarkeit
  • Gute Noten in den Fächern Biologie und Chemie
  • Einfühlungsvermögen und Teamfähigkeit

Apotheken Mitarbeiter-Rabatt

Bezahlung nach Tarif*

Gute Arbeit verdient Wertschätzung – auch im finanziellen Bereich. Als eines von drei Krankenhäusern im Land sind wir Mitglied des Kommunalen Arbeitgeberverbands. Das bedeutet: Unser Personal profitiert von tarifgebunden Verträgen nach den aktuellen Maßgaben des Marburger Bundes.

Die Mitarbeiter*innen der Städtischen Klinikum Brandenburg GmbH werden nach dem Tarifvertrag TVöD-K vergütet.

* Die Mitarbeiter*innen unserer Tochtergesellschaften profitieren von einer aufgaben- und leistungsgerechten Vergütung

Bezahlung nach Tarif*

Betrieb­liche Alters­vorsorge*

Alle Mitarbeiter*innen zahlen mit der ZVK-Rente (Pflichtversicherung) über den Kommunalen Versorgungsverband Brandenburg für ihre Altersversorgung ein. Häufig ist auch die Übernahme der Beitragsjahre anderer Versorgungsverbände möglich.

* Entgeltumwandlung ist bei allen Tochtergesellschaften sowie bei der Städtischen Klinikum Brandenburg GmbH möglich.

Betrieb­liche Alters­vorsorge*

Vergüns­tigungen bei unserer Physio­therapie

Vermögens­wirk­same Leistungen

Alle Mitarbeiter*innen, die länger als sechs Monate im Unternehmen sind und einen entsprechenden Vertrag vorlegen, erhalten vermögenswirksame Leistungen.

Vermögenswirksame Leistungen sind Geldleistungen, die der Arbeitnehmer zusätzlich zum Gehalt und nicht zur freien Verfügung erhält. Sie sind zweckgebunden zur Vermögensbildung und sollen langfristig angelegt werden. Dazu schließt der Arbeitnehmer mit einem Kreditinstitut einen entsprechenden Sparvertrag ab. Diese vermögenswirksamen Leistungen werden mit einem Arbeitgeberzuschuss von 15 Euro bezuschusst.

Vermögens­wirk­same Leistungen

+

Ihre Bewerbung richten Sie an

Städtisches Klinikum Brandenburg GmbH
Personalabteilung
Hochstr. 29
14770 Brandenburg an der Havel

Wir haben Ihr Interesse geweckt?
Bewerben Sie sich jetzt über den Button „Jetzt bewerben“ oder schicken Sie uns Ihre Bewerbung an
bewerbung@klinikum-brandenburg.de

Wir melden uns bei Ihnen.

Janett Rickel

So kommen wir ins Gespräch:

Rufen Sie uns an, Sie erreichen Janett Rickel, Personalabteilung, unter der Telefonnummer:
(03381) 41 21 41

Ähnliche Ausbildungen
Brandenburg entdecken
Alles, was man braucht.

Haben Sie nach Feierabend schon was vor? Bummeln Sie doch mal durch Brandenburg entlang der Havel – und bleiben Sie für immer. Als Familie profitieren Sie von Kindergärten, Schulen sowie einem Erlebnisbad, als Kulturliebhaber von Theater und Kino, Museen und Ausstellungen. Und wenn es Sie mal Richtung Weltstadt zieht: Berlin ist nur einen Katzensprung entfernt und per Auto oder Bahn schnell erreichbar.

Venedig der Mark Brandenburg
Landschaft. Seen.

Es gibt viele gute Gründe, sich in Brandenburg an der Havel wohl zu fühlen. Einer ist die bezaubernde Lage inmitten des größten zusammenhängenden Binnenwassersportreviers Europas. Durchzogen von historischen Kanäle und mittel­alterliche Flut­gräben, wohnt Brandenburg ein Hauch von Venedig inne.